Faltenbehandlung mit Hyaloronsäure

 

Mit zunehmendem Alter verliert unsere Haut an Hyaluronan, einem Stoff, der unsere Haut ständig mit Feuchtigkeit versorgt. Unsere Haut beginnt auszutrocknen und verliert an Volumen. Fältchen und Falten treten auf. Auch die Schwerkraft führt dazu, dass die Haut nach unten gezogen wird, was zu Falten und herabhängenden Hautpartien führt.

 

Faltenkorrektur mit Hyaluronsäure

Prof. Dr. Steinsträßer nimmt sich für Ihre Beratung Zeit, untersucht Ihre Gesichtshaut genau und geht auf Ihre speziellen Wünsche ein. Nachdem er einen individuellen Behandlungsplan für Sie erstellt hat, kann die Faltenbehandlung beginnen. Für den Ausgleich der Falten mit Hyaluronsäure spritzt er mit einer ultrafeinen Nadel oder stumpfen Kanüle unter die Haut und korrigiert Fältchen und Falten und verleiht der Haut somit neues Volumen. Sie sehen umgehend frischer, erholter und jünger aus.

 

Für welche Bereiche ist Hyaluronsäure geeignet?

Hyaluronsäure eignet sich für Falten an den Augen, an der Stirn, an den Wangen, für Nasolabialfalten, Halsfalten, Dekolleté, zur Lippenformung bei Volumenverlust, insbesondere radiären Lippenfältchen (hier hilft besonders gut eine Kombination aus Needling mit und ohne PRP oder in Kombination mit dünnen Hyaluronsäuren). Die Hyaluronsäure wird auch für kleinere Korrekturen an der Nase und  für den Kinnaufbau verwendet. Bei den sogenannten Marionettenfalten (oft auch „Merkelfalten“ genannt) muss man die Ursache beheben. Hier handelt es sich um einen Volumenverlust über dem Jochbogen, den Wangen und am Kinn, so dass man dem durch einen gezielten Volumenaufbau mit stumpfen Spezialkanülen entgegenwirken kann. Einen guten Anti-Aging Effekt hat auch ein Volumenaufbau der Schläfenregion oder im Bereich der sogenannten Tränenrinne am Übergang zwischen Unterlid und oberer Wannenregion bis hin zu einem sogenannten Liquid-Lifting im gesamten Gesicht. Ich erläutere Ihnen dies gerne im Beratungsgespräch.

 

Wie oft muss man Hyaluronsäure spritzen?

Dies ist abhängig vom Produkt und Material sowie den individuellen Gegebenheiten. Der Körper baut Hyaluronsäure (HS) abhängig von der Konsistenz, nach einer Zeit von drei Monaten bei sehr dünnen nicht vernetzten HS, bis zu 2 Jahren bei stark quervernetzten HS, ab. Allerdings ist der positive Effekt lange sichtbar. Wir arbeiten in unserer Praxis in Oldenburg nur mit Produkten namhafter Hersteller (z. B. Juvederm, Restylane, Teoxane).

Kann man Hyaluronsäure beliebig oft spritzen?

Es besteht von medizinischer Seite her keine Einschränkung dahingehend, wie oft Sie eine Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure durchführen lassen.

 

 

Tel: 0441 / 68322283

praxis@steinstraesser.info

_______________________

 

 

Praxis Oldenburg

Gartenstraße 2

26122 Oldenburg

 

St. Anna Klinik

At. Anna Straße 9

49624 Löningen

 

Christliches Krankenhaus Quakenbrück 

Danzinger Str. 2
49610 Quakenbrück